Rundumservice Persönlichkeit Schwangerschaft Teenager Sprechstunde

Thin-Prep Zytologie

Die Dünnschichtzytologie schafft ein reines klares Zellbild. Dies ermöglicht eine bessere Beurteilung des Zellbildes.Zahlreiche Studien zeigen, dass die Dünnschichtzytologie eindeutig mehr Vorstufen von bösartigen Veränderungen sowie Zellen des Gebärmutterhalskrebses erkennt.

Der ThinPrepTM Pap-Test, der für diese neue Methode eingesetzt wird, hat aufgrund dieser Studienergebnisse in den USA eine Zulassung mit dem Prädikat „besser als der konventionelle Pap Abstrich erhalten.

Screening/Krebsvorsorge

Screening auf Chlamydieninfektion
Häufigste sexuell übertragbare Erkrankung weltweit
Kann zur Entzündung von Gebärmutterhals, Gebärmutterschleimhaut und Eileiter führen
Gefahr der Sterilität in bis zu 40 %
Eine Ursache für chronische Unterbauchschmerzen

Screening auf Streptokokken Infektion in der Schwangerschaft
Etwa 20-36 % der schwangeren Frauen haben eine unbemerkte Infektion mit Streptokokken der Gruppe B im Genitalbereich.
Diese Bakterien sind normalerweise harmlose Besiedler der Vaginalschleimhaut. Allerdings kann ein Neugeborenes unter der Geburt damit infiziert werden .Die Folge beim Kind kann kurz nach der Geburt („early onset“)oder nach 1-6 Wochen („late onset“) schwere Infektionen auftreten.

Die Frühinfektion beim Kind geht mit Blutvergiftung (Sepsis),Lungen- und Hirnhautentzündung einher. Mit neurologischen Schäden und Langzeitfolgen ist bei dieser frühen Form ebenfalls zu rechnen.Bei der Spätform kann das Risiko, insbesondere bei Frühgeborenen, an einer solchen Infektion zu sterben sehr hoch sein.

Screening auf Blasenkrebs
Falls Sie Ihre Haare schon über Jahre färben oder Rauchen, haben Sie ein erhöhtes Risiko für die Entstehung von Harnblasenkrebs. Auch hier ist die Früherkennung die beste Chance auf Heilung. Sie können in der Praxis einen einfachen Test, welcher sehr sensibel auf Veränderungen reagiert durchführen lassen.

Krebsvorsorge
35 000 Menschen sterben in Deutschland pro Jahr an Darmkrebs. 57 000 Neuerkrankungen werden pro Jahr registriert. Leider wissen die wenigsten das frühzeitig erkannter Darmkrebs heilbar ist. Deshalb nehmen Sie einmal jährlich einen PreventID mit. Und falls Ihr Mann ein Arztmuffel ist, nehmen sie für ihn auch gleich einen mit.

Vorsorge plus

Zum Erkennen von gutartigen und bösartigen Veränderungen an der Gebärmutter und an den Eierstöcken besteht die Möglichkeit eine Ultraschalluntersuchung mit neuester Farbdopplermethode durchzuführen.

Brustultraschall
Ohne Röntgenstrahlung werden viele Veränderungen an der Brust mit neuen, hochauflösenden Ultraschallgeräten vorsorglich ausgeschlossen oder erkannt.

Schwangerschaft

Zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft
In den Mutterschaftrichtlinien sind lediglich drei Ultraschalluntersuchungen vorgesehen. Weitere Untersuchungen können auf Wunsch der Eltern durchgeführt werden. Auch Videodokumentationen können erstellt werden.



3D Ultraschall (Babyfernsehen) ist ab der 12 SSW eine weitere Möglichkeit einen grösseren Bezug zu Ihrem heranwachsenden Baby zu bekommen.

Zusätzlicher Ultraschall in der Schwangerschaft
Wir bieten Ihnen zusätzliche Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft an, damit Sie und Ihre Familie alle Entwicklungsstadien Ihres Kindes miterleben. So bereiten Sie sich optimal auf Ihr Kind vor und können die besten Voraussetzungen für das neue kleine Leben schaffen.

Unsere Sprechzeiten

Wir arbeiten mit Bestellsystem, d. h. Sie vereinbaren in der Regel - außer natürlich in Notfällen - einen Termin mit unserem
Praxisteam. Weitere Termine außerhalb der Sprechzeiten auch nach Absprache möglich.
Nutzen Sie unseren Online-Termin Kalender.
Montag 09:00 - 16:00
Dienstag 09:00 - 14:00 16:00 - 19:00
Mittwoch 08:00 - 13:00
Donnerstag 12:00 - 18:00
Freitag 09:00 - 13:00 Privatsprechstunde jeden 2. Samstag im Monat
© der-Frauenarzt-Berlin.de | Dr. med. Jürgen Gödecke | Telefon: +49 (30) 201 15 80 Kontakt | Impressum | Sitemap